„DUE“ 2016 – Best of Tessin Rot

Mit Freude und Genugtuung erfüllt mich die Tatsache, dass mein „DUE“ 2016 an der 26. Internationalen Weinprämierung Zürich (IWPZ) nicht nur mit Gold ausgezeichnet wurde (wie auch der „UNO Barrique“ 2016), sondern zum besten Rotwein aus dem Tessin gekürt wurde! Und das gute Ergebnis wurde mit dem Silberdiplom (88.4 Punkte) für den einfachen „UNO“ 2016 abgerundet.

Nun neigt sich der Sommer dem Ende zu. Ein nasser Monat August liess die Reben nochmals kräftig wachsen, fast gleichzeitig mit dem Farbumschlag. Der September müsste nun dringend sonnig und trocken werden. Der viele Regen in der Phase der beginnenden Reife lässt ungute Erinnerungen an das Jahr 2014 wach werden. Damals gab es fast genau gleich viel Niederschlag im August und es war das erste schlimme Jahr mit Befall durch die Kirschessigfliege (KEF).

Trockene und warme Septembertage können das noch verhindern. Hoffen wir das Beste.

Herzlich
Beat

erstellt am: 02.09.2019 | um 19:35 | von: Beat Bachmann | Kategorie(n): News

Kommentare

Kommentar schreiben

Kommentar